Das Saarländische SchülerSinfonieOrchester (SSO) besteht seit 1995.

Mehr als 500 jugendliche Musiker und – in der Mehrzahl – Musikerinnen haben in bisher 20 Arbeitsphasen mehr als 100 Orchesterwerke einstudiert und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Unser Orchester ist schulübergreifend und altersumspannend: unser jüngstes Mitglied ist 10 Jahre alt, unsere Ältesten sind um die 20 Jahre. Auch die Orchesterbesetzung ist ungewöhnlich: einige wichtige Instrumente sind nur dünn besetzt, wie z. B. Oboe, Kontrabass, andere sind zahlenmäßig stark vertreten, wie z.B. die Querflöten. Deshalb müssen unsere Stücke auch oft bearbeitet und für die vorhandenen Instrumente eingerichtet werden. 

Wir spielen Literatur von Renaissancemusik bis Avantgarde, von Menuett bis Filmmusik. Also: alle Stilrichtungen, alle Epochen; immer in Hinblick auf Besetzung und instrumentale Möglichkeiten eingerichtet.

Erfreulich, dass die Zahl der Orchestermitglieder seit den letzten Phasen stark angestiegen ist: knapp 60 Musiker zählen sich momentan zu unserem Kreis.

Das SSO ist das größte Nachwuchsorchester des Saarlandes und wahrscheinlich die größte schulische „Arbeitsgemeinschaft“ im Land. Es ist jahrgangsübergreifend, schulformübergreifend, überregional!

Das SSO widmet sich also in besonderer Weise der musisch-kulturellen Jugendarbeit und Nachwuchsförderung. Es repräsentiert in überregionaler Weise auch die Arbeit der Instrumentalausbildung in den Musikschulen, den Musikverbänden und Musikvereinen, sowie die Arbeit an den allgemeinbildenden Schulen des Landes.

Das Saarländische SchülerSinfonieOrchester ist eine Plattform für Jugendliche, sich über die örtliche und schulische Ebene hinaus zu erproben und zu präsentieren.